Ausführung von Bauleistungen Straßenbeleuchtung

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A
Straßenbeleuchtung Bahnhofstraße Trebbin
a. Vergabestelle: Stadt Trebbin
Markt 1-3
14959 Trebbin
Tel: (03 37 31) 842-0
Fax: (03 37 31) 842-29
Mail: bauen@stadt-trebbin.de
b. Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A
c. Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren: entfällt
d. Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen Straßenbeleuchtung
e. Ort der Ausführung: Stadt Trebbin, Bahnhofstraße (B246)
Abschnitt Gartenstraße bis Bahnunterführung
Landkreis: Teltow-Fläming, Land: Brandenburg
f. Art und Umfang der Leistung: Abbrucharbeiten: vorh. Beleuchtungskabel ca. 720 m; vorh. Straßenbeleuchtung 17 Stk.
Neubau: LED-Straßenbeleuchtung 27 Stk.; neues Beleuchtungskabel erdverlegen ca. 750 m
g. Planungsleistungen: keine erforderlich
h. Aufteilung in Lose: nein
i. Frist für die Ausführung: Juli 2017 - April 2018
j. Nebenangebote: werden nur im Zusammenhang mit dem Hauptangebot zugelassen
k. Name und Anschrift der Dienststelle, bei der die Verdingungsunterlagen angefordert werden können: Stadt Trebbin
Abt. Bauen und Planen
Markt 1-3
Tel: (03 37 31) 842-0
Fax: (03 37 31) 842-29
Mail: bauen@stadt-trebbin.de
    Die Vergabeunterlagen sind bis zum 29.05.2017, 12.00 Uhr schriftlich bei der o.g. Adresse anzufordern und werden ab dem 30.05.2017 versandt.
l. Gebühren: Für die Verdingungsunterlagen ist von den Bietern vor dem Versand der Unterlagen ein Unkostenbeitrag von 28,00 € zu entrichten. Der Kostenbeitrag wird nicht zurückerstattet. Zahlungsweise: Überweisung auf folgendes Konto bei der Deutschen Kreditbank: DE67 1203 0000 0000 4008 95; BIC/ Swift: BYLADEM 1001; Zahlungsempfänger: wie unter k).
m. Frist bei Teilnahmeantrag: entfällt
n. Einreichung der Angebote: bis 16.06.2017, 10:30 Uhr
o. Anschrift, an die die Angebote einzureichen sind: Stadt Trebbin
Markt 1-3
14959 Trebbin
p. Sprache: deutsch
q. Eröffnungstermin: 16.06.2017, 10:30 Uhr
Stadt Trebbin, Rathaus, Sitzungssaal
Markt 1 - 3
14959 Trebbin
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter oder ihre Bevollmächtigten (Nachweis erforderlich)
r. geforderte Sicherheiten: 5 % Vertragserfüllungsbürgschaft,
3 % Gewährleistungsbürgschaft
s. Zahlungsbedingungen gem. Verdingungsunterlagen
t. Rechtsform der Bietergemeinschaft: gesamtschuldenerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
u. Verlangte Nachweise: Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben gem. VOB/A § 6a (2) Pkt. 1-9 zu machen. Freistellungsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes, Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung mit Deckungssumme, Aufstellung der zum Einsatz vorgesehenen Nachunternehmer, Leistungen und Teilleistungen müssen durch Fachfirmen erbracht werden. Für die Auftragsvergabe gilt das Brandenburgische Vergabegesetz (BbgVergG), veröffentlicht im Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil I-Nr. 21 v. 29. September 2016.
v. Zuschlagsfrist: 14.07.2017
w. Nachprüfstelle: entfällt