Ausschreibung für Schiedspersonen

Das Ehrenamt der Schiedsperson (Schiedsfrau/Schiedsmann) sowie der stellvertretenden Schiedsperson muss neu besetzt werden. Der Schiedsbereich umfasst das Stadtgebiet mit den Ortsteilen.

Die Schiedsperson muss im Schiedsbereich wohnhaft sein und das fünfundzwanzigste Lebensjahr vollendet haben.

Die rechtliche Grundlage für die Arbeit der Schiedspersonen ist das Brandenburgische Nachbarrechtsgesetz und das Gesetz über die Schiedsstellen. Ziel ist es, eine gütliche Einigung zwischen den streitenden Parteien zu erzielen. Die Schiedsperson ist verpflichtet über die Angelegenheiten ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit Verschwiegenheit zu wahren.

Die Schiedsperson sowie die Stellvertreter werden von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Trebbin für fünf Jahre gewählt und vom Direktor des Amtsgerichtes Luckenwalde bestätigt.

Wer sich für diese Arbeit interessiert und bereit ist als Schiedsperson zu fungieren, meldet sich bitte bis zum 31.01.2019 schriftlich bei der Stadtverwaltung Trebbin, Abteilung Hauptverwaltung, Markt 1-3 in 14959 Trebbin.

Thomas Berger
Bürgermeister