Corona-Virus: Maßnahmen in Trebbin

Sehr geehrte Trebbinerinnen und Trebbiner, liebe Gäste,

der Corona-Virus beschäftigt auch die Verantwortlichen der Stadt Trebbin. Seit 12. März gibt es zwei verbindliche Allgemeinverfügungen des Landes Brandenburg. Danach sind Veranstaltungen über 1.000 Teilnehmer bis auf weiteres untersagt. Öffentliche oder private Veranstaltungen von mindestens 100 Personen müssen dem Landkreis unter Angabe der Kontaktdaten des Veranstalters, Veranstaltungsort und Zeit, zu erwartende Zahl der Teilnehmer und Art der Veranstaltung rechtzeitig vorher angezeigt werden. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld belegt werden. Ferner dürfen Personen die aus einem Risikogebiet zurückkehren für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr keine Kindertagesstätten, Schulen und Heime betreten. Darüber hinaus soll der öffentliche Betrieb (Verwaltung, Feuerwehr, Rettungsdienst u.ä.) weitestgehend sichergestellt bleiben und durch geeignete Maßnahmen geschützt werden.
Aus diesem Grund werden ab sofort weitere Maßnahmen festgelegt, um Sie als Einwohner der Stadt zu schützen und die Stadtverwaltung und deren Mitarbeiter/innen arbeitsfähig zu halten.

Folgende Maßnahmen sind in Abstimmung mit dem Landkreis festgelegt worden:

  1. Das Rathaus der Stadt Trebbin bleibt ab Montag, den 16.03.2020 bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Bürgeranfragen werden nur noch telefonisch beantwortet. In dringenden Fällen ist eine Vorsprache im Rathaus möglich. Dazu ist vorab eine telefonische Terminabsprache unter Angabe des Grundes mit dem entsprechenden Mitarbeiter notwendig. Bei einer Vorsprache im Rathaus sind die allgemeines Verhaltensmaßnahmen einzuhalten (Hände schütteln vermeiden, Abstand halten, usw.)
    Alle Telefonnummern der Mitarbeiter/innen finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Menüpunkt Rathaus-Stadtverwaltung
  2. Das Bauernmuseum in Blankensee, die Heimatstube in Trebbin sowie das Gemeindezentrum in Thyrow bleiben für den Publikumsverkehr ebenso geschlossen.
  3. Alle öffentlichen Veranstaltungen der Stadt Trebbin werden abgesagt. Das betrifft insbesondere das Frühlingschorsingen, die Veranstaltung Tanztee im Clauerthaus sowie auch die Osterfeuer in Trebbin und den Ortsteilen.
  4. Wettkämpfe oder Punktspiele in den Sporthallen werden nicht durchgeführt, ein Trainingsbetrieb ist unter Verantwortung der jeweiligen Sportvereine zunächst noch möglich.

Aktuelle Meldungen des Landkreises sowie des zuständigen Gesundheitsamtes können Sie über den Link Corona-Virus (rechts oben auf dieser Internetseite) oder direkt über die Internetseite des Landkreises einsehen.

Ich betone ausdrücklich, dass derzeit noch keine akuten Anhaltspunkte für Infektionen in Trebbin vorliegen. Da dies sich allerdings jederzeit ändern kann, sollten wir alle dazu beitragen, die Gefährdung so gering wie möglich zu halten. Eine mögliche Infektion kann jeden treffen und ist somit nicht verwerflich. Es zu verharmlosen bzw. zu verschweigen wäre verantwortungslos. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, die Gefahren für unsere Stadt so gering wie möglich zu halten.

Ihr

Thomas Berger
Bürgermeister